Datum Veranstaltung  
23.02.2019

17:00 Uhr bis
19:15 Uhr

Pierre Popesco

Welche spezialisierten Heilenergien helfen bei den Heilungswnschen der Teilnehmer? Erlebnis- und Einweihungs-Seminar. Teilnahme auch live im Internet

 



 Zusammenfassung des Themas für die ASH-NEWS sowie für das neue Programmheft:

Die Teilnehmer können ihre eigenen Heilungsziele (z.B. Organe, Knochen, Drüsen, Zellveränderungen etc.) nennen. Es werden dafür spezialisierte Heilungsenergien vorgestellt und erlebt und dabei ist die  Zielsetzung, dies ein Leben lang zu Hause anzuwenden, damit Selbstheilung stattfinden kann.

Im Seminar erleben wir sanfte, wohltuende, liebevolle, befreiende, bio-energetische Christus-Lichtstrahlungs-Frequenzen des Herzens, zum Harmonisieren unserer Körperzellen. Dieses Gefühl der Erneuerung und Jugend kommt durch Devas/Naturengel zustande, welche mit geistigen Photon(Licht)-Strahlungen elektromagnetisch die Zellen und ihre sämtlichen Funktionen von Innen beleben, in genauer Kenntnis der  besonderen Aufgaben der jeweiligen Zellen (z.B. Zähne/Zahnfleisch, Leber, Nieren, Herz, Knochen/cranio-sacraler Bereich, Zellveränderungen, Haut, etc).


KURSDATEN:

Beitrag        50.- Euro (bzw. 40 ermäßigt)

                         ABER NUR 20,- EURO FÜR ERST-TEILNEHMER !

                        (Schnupper-Beitrag)

Anmeldung       a)  vor Ort im ASH ohne Anmeldung                                

                         b) unverbindliche Anmeldung für die Teilnahme

                            übers Internet per Skype,

  
TEILNAHME ÜBERS INTERNET:

 Das Programm mit Hilfe dessen die Live-Teilnahme am ASH-Seminar von zu Hause aus per Internet erfolgt ist Skype. Skype ist auf allen mit Microsoft betriebenen PC´s dabei, also auf Windows, das  automatisch beim Kauf des PC´s installiert ist.

Die „Live-Teilnahme“ erfolgt ab ca. 17 Uhr oder 17.15 Uhr. Vorraussetzung ist eine Anmeldung per Mail bei Pierre bis 2 Tage vorher, also bis Donnerstag für das Samstags-Seminar. Bitte nicht später, sonst riskieren Sie, dass Ihre Nachricht übersehen wird und der Kontakt kann dann leider nicht zustande kommen bei Seminarbeginn.

Für die unverbindliche Anmeldung bei Skype-Teilnahme also einfach im Voraus eine Mail-Anfrage senden an:

      angewandtesgeistigeswissen@gmail.com

Geben Sie dabei bitte unbedingt ihren Skype-Namen an. Einen solchen Skype-Namen können Sie selber nach Belieben gestalten anlässlich der kostenlosen Anmeldung bei Skype, lediglich unter Angabe einer Mail-Adresse bei Skype/Microsoft.

Als Antwort erhalten Sie dann von mir per Mail einen Link für den Zugang zu der Skype-Konversation (Kreis der Teilnehmer) mit dem Namen: „ASH Heilungsseminar mit Pierre Popesco im Albert-Schweitzer-Haus„. Sie erhalten ausserdem von mir unter dem Skype-Namen: „Pierre.Popesco“ eine „Skype- Kontaktanfrage“.

Wenn es mit dem Seminar losgeht, werden Sie bei Beginn kurz nach 17 Uhr am Bildschirm per Skype aufgerufen, online mitzumachen.

Sie müssen keine Kamera oder Mikrophon am PC besitzen um die Übertragung des Seminars zu erleben. Für eine Kommunikation reicht es aus wenn Sie im Chat etwas schreiben, z.B. „klappt, kann sehen und hören“ etc.

Schalten Sie bitte nach der anfänglichen Kontaktaufnahme ihr Mikrophon aus, weil sonst Nebengeräusche sowohl von mir vor Ort wie auch von den anderen Skype-Teilnehmern gehört werden.

 Sie können ihre Kamera auch abstellen oder auslassen, wenn sie nicht gesehen werden wollen.

Öffnen sie aber unbedingt den schriftlichen Chat, um mir evtl. Rückmeldungen geben zu können.

Bezahlt wird - gleicher Preis wie vor Ort - das Webinar erst nach der stattgefundenen Teilnahme per Überweisung auf das Konto vom ASH, Bankverbindung für Spenden und Seminarkosten. Schreiben Sie bitte:

„Seminar vom … mit Pierre über Skype"

 Sparkasse Köln Bonn IBAN:

 DE14 370 50 198 002 001 5822

Verein Albert-Schweitzer-Haus (als gemeinnützig anerkannt)

 

     Ausführliche Informationen:

  BEISPIELE FÜR HEILUNGSTHEMEN UND DAZU GEHÖRIGEN ENERGIEN 

 Sie werden nach und nach Inhalt der Gruppen-Heilungs-Meditationen sein. Die im Folgenden aufgezählten sehr gütigen und emotional warmen Christus-Energien des Herzens könnten von den Teilnehmern später selbstständig angewendet werden. Die Teilnehmer werden durch das Erspüren, Erfahren, Erleben der Heilungsschwingungen in der Lage versetzt, anschließend zu Hause diese Energien - ein Leben lang  - wieder zu reproduzieren und aufrufen zu können, um sich selber damit zu heilen, auch um systematisch kranke Energie-Felder im Körper anzugehen:

  Heilung durch Christus. Heilenergien für Zähne, Zahnfleisch, Kiefer und Kopf- bis Halsbereich.

 Heilung mit Craniosacralen und ostheopatischen Heilenergien für Knochen, Gelenke, Knorpel, Bandscheiben, Rückenmark, Beinlängendifferenz durch Beckenschiefstand, etc.

     Sich vertraut machen und Erleben der Geheimnisse der logurgischen Heilenergien der christlichen philippinischen Geistchirurgen

  Christus-Heilung zur Wiederherstellung des Körpers nach schweren Zerstörungen in früheren Leben. Viele von uns erlebten leider in vergangenen Inkarnationen schicksalsbedingt und leiden im Jetzt psychosomatisch darunter, wo diese Schwachstellen belastend wirken, die im Alter zu Erkrankungen werden können.

Die Magie der Zellen. Sanfte, wohltuende, liebevolle, befreiende, bio-energetische Christus-Lichtstrahlungs-Frequenzen des Herzens, zum Harmonisieren unserer Körperzellen, mit geistigen Photon(Licht)-Strahlungen elektromagnetisch die Zellen und ihre sämtlichen Funktionen von Innen beleben, in genauer Kenntnis der besonderen Aufgaben der jeweiligen Organzellen.

Christusheilung für unsere Gene. Es geht um die Alchemie und Magie der naturgegebenen Energien des Bio-Photonen-Kraftfeldes unserer Gene, die im Mutterleib unserer Zellwachstum begleiten, und den Prozess der Auswahl der Gene bei der Zeugung begleiten. Die Teilnehmer können sich ihre Gaben zunutze machen, um den eigenen Körper günstig zu beeinflussen, was über einen längeren Zeitraum erfolgen sollte.

Man kann eine intensive Heilungsströmung erleben, die psychosomatisch heilsam ist und auch subjektiv gesehen sehr gütig und liebevoll, angenehm, wohltuend, ausgleichend, harmonisierend, entspannend und lösend ist. Diese Energien wirken im unteren Ätherkörper, und geben der Seele ein sehr ursprüngliches und interessantes Körpergefühl, das die Trennung zwischen Leib und Seele fühlbar auflöst und die Erfahrung vermittelt, ganz richtig im Körper inkarniert zu sein und in ihm eine angemessene gelungene entsprechende Wohnstätte zu haben. Dies reduziert - vorübergehend - die Angst vor Verletzungen des Körpers und dessen Tod.

Wenn Falten, Narben, Krebsgeschwulst, Alterserscheinungen, Organ-Erkankungen, etc., bleiben, obwohl die Zellen darin schon längst erneuert wurden, liegt an der Unfähigkeit, die dadurch entstandenen Defekte und Verformungen der genetischen Programme auszugleichen.

Morphogenetische Zell-Heilung von der Zellebene (1) bis zum vollständigen Körper(17). Die 17 spezialisierten Christus-Heilenergien für alle 17 Körper-Aufbau-Schichten.

Christus-Heilungs-Segen mit Biophotonen bei Zell-Veränderungen, z.B. bei den Folgen Verstrahlungen durch elektromagnetische Felder (zB. Handy-Maste), Röntgenstrahlen, Radioaktivität, und durch karzinogene Stoffe, etc. stören den natürlichen Aufbau der Atome in den Körperzellen (bis in einer ungeheueren Tiefe, was man daran sieht, dass dadurch sogar Krebs hervorgebracht werden kann), was zu genetischen  Fehlprogrammierungen / Wucherungen / Degeneration etc. führen können.

Gezieltes Scannen und Heilen unserer Organe mit einer Form der  Christusheilung, welche Organ-Betreuungs-Engel/Devas aus der Natur einsetzt. Dank seines Seelen bezogenes Leben drückt jedes Organ einen unserer Gefühls-Eigenschaften aus (Galle = Wille der Gefühle („mir läuft die Galle über“); Magen = Empfangen der Gefühle anderer („das schlägt mir auf dem Magen“); Gefühle Verstehen= Leber, etc. Ihre farbigen bio-elektromagnetischen Aurafelder werden feinstofflich von morphogenetischen Frequenzen durch Organ-„Engeln“ bei der Heranbildung belebt.

Innere Stärkung und Selbstheilung durch Kundalini-Ur-Lebenskraft, kürzester Weg zur inneren Befreiung (Erleuchtung) und Quelle für geistige Begabungen durch die Kundalini-Speisung der Chakra-Wurzeln.

Christus-Heilung für und durch die 7 Chakren. Heilung wie auch Bewusstsein entsteht durch Chakren und die Aura-Schichten, die sie hervorbringen, den Neben- und Organ-Chakren, den Chakra-Blätter und den daran angeschlossenen verschiedenen Netzen an Akupunktur-ähnlichen Strömungen (Nadis) und Punkte, die sich über den ganzen Körper verteilen und ihn in verschiedenen Dimensionen beleben. Man kann dadurch die universelle Struktur der Entstehung allen Lebens nachvollziehen, da alles Leben, auch der Mensch, wurde durch Kundalini-Chakra-Trichter erschaffen wurde.

Die heilende kosmische Alchemie der Metalle und Mineralsalze in uns. Heilen lernen mit den Schwingungen von Metallen, deren substanzieller tiefgeistiger Ursprung in Heilmeditationen geistig erfahren wird.

  ÜBER DEN KURSLEITER 

 

 Pierre ist in Frankreich bei Paris aufgewachsen und danach seit der mittleren Reife in Deutschland lebend. Hier begann er mit 16 Jahren, Meditation zu erlernen und bald darauf verschiedene Heilmethoden zur energetischen Körperarbeit.

Ein Magisterstudium in Romanistik, Pädagogik und Musikwissenschaft, absolvierte er mit einer interdisziplinären Magisterarbeit zum Thema „Die strukturellen Zusammenhänge zwischen Musik und Sprache“, an der Uni Bonn.

Danach begann er, statt sich einem konventionellen Berufsleben zu widmen, sich in Sachen alternativen Heilmethoden, Geistiger Heilung, Meditation, etc., in erforschender und lernender Weise zu engagieren. Aufgrund dieser Vielseitigkeit und der Einsicht der Universalität des Phänomens der Heilung, fing er an, jeden Monat im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg, einer gemeinnützigen alternativ-geistigen-esoterischen Bildungsinstitution, Vorträge, Seminare und Kurse zu jeweils einem neuen anderem Thema zu geben.

Er gab Vorträge in Brasilien, an der Uni-Klinik in Campinas sowie an der Uni-Klinik in Bonn, im medizinischen-historischen Institut im Rahmen des Studium universale.

Später begann er die Akasha-Chronik zu erforschen, und zu lesen. Er hat in den letzten 15 Jahren für den Leserkreis des Forum-Heftes des Albert-Schweitzer-Haus, zahlreiche Artikel verfasst, unter anderem:

  -  Wie sich Karma aus früheren Leben in jetzige Schicksalsschläge und

  -  Lebens-Prüfungen offenbart (Krankheit, Beziehungen, Beruf, etc.), 

  -   wie geistige Begabungen aus früheren Inkarnationen zu aktuellen Lebensauf-gaben werden

       können, 

   -  und wie unserer Leben im Jenseits ist.

Er hat ca. 35 jährige Erfahrungen im Umgang mit Heil-Energien und -Methoden, sowie ca. 25 Jahre Erfahrung im Übertragen von Heilenergien auf Gruppen, lernte ca. 50 Heiler und ihre Energien kennen und wurde aber auch durch die geistige Welt darin gefördert und inspiriert, weitere bisher unbekannte Heilenergien anwenden zu lernen.

 

RECHTLICHER HINWEIS ZU DEN BEGRIFFEN "HEILUNG" UND "HEILENERGIEN"

  Heilung und Selbstheilung ist hier nicht im medizinischen, sondern - natürlich - im "feinstofflichen", bio-energetischen  Sinne gemeint. D.h. im aller günstigsten Falle gelangen die Auswirkungen - im Sinne einer Harmonisierung - bis hin zu den ätherischen, bereits elektrisch messbaren, Punkten der Akupunktur im Sinne der chinesischen Akupunktur, oder gar zu den Feinströmen der Fußreflexzonen-Bahnen nach Fitzgerald, und auf die Zell-Elektrizität im Sinne von Lakovsky. Ob und wie sich diese Vorgänge allerdings auf die physischen Körper-Zellen im biologisch-anatomischen Sinne auswirken, ist einfach nicht gesichert oder voraussehbar.

 

  Literaturhinweis zu diesem Thema:

    - König u. Wancura: ”Neue chinesische Akupunktur, Lehrbuch und Atlas, mit einer theoretischen Studie über naturwissenschaftliche Erklärungsmöglichkeiten der Akupunktur”, Maudrich, Wien, 2. Auf1. l977.

 

   - Juhan, Deane, ”Körperarbeit, die Soma-Psyche-Verbindung”, Knaur, München, 1992.

 

   - Wiesendanger, Harald, ”Das große Buch der Heilung”.

 

 Mittels der im Seminar zum Erlernen angebotenen Heilmeditationen kann ein Anspruch auf Heilung des physischen Körpers im medizinischen Sinne natürlich nicht bestehen. Wohl kann man Stärkung der Körpereigenen Regenerationsfähigkeit erwarten. Selbst die so genannte Geistheilung ist, wenn überhaupt, lediglich eine ergänzende, unterstützende Maßnahme für ärztliche Kunst, kann und darf aber niemals Ersatz dafür anbieten. Dies weiß schon bereits jeder Arzt, der zugleich Akupunkteur ist.

 

 Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass die vom Seminarleiter angebotenen Gruppenmeditationen selbstverständlich nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzen und sich grundlegend von der Tätigkeit des Arztes oder Heilpraktikers abgrenzen.

 

 Es geht bei diesen Gruppenmeditationen ohnehin nicht um Behandlungen gemäß Heilpraktikergesetz, Erstellung von Diagnosen, Erteilung von medizinischen Ratschlägen. Und es werden auch keine Heilungsversprechen gegeben. Denn in den Seminaren/Workshops übt jeder Teilnehmer für sich und an sich die Anwendung der vom Seminarleiter vorgeschlagenen geistigen Meditations-, Visualisierungs-, Kontemplations-, Körperwahrnehmungs-, Achtsamkeits-Inhalte.

 In den Gruppenmeditationen - die neben den kurzen Einführungsvorträgen und den Meditationsanleitungen - Seminarinhalt sind, werden selbstverständlich vom Seminarleiter weder einzelne Personen noch deren etwaige Leiden mit medizinischer Erfordernis oder Hintergrund in irgendeiner Form persönlich behandelt.

 Es findet ohnehin kein Handauflegen in diesen Seminaren von Seiten des Seminarleiters statt (auch wenn am 02. März 2004 durch eine Entscheidung des Bundesverfassungsgericht (AZ:1 BvR 784/03) die Möglichkeit dazu für Laien eingeräumt wurde: „Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnose stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis.“)

Natürlich kann vom Seminarleiter keine Garantie für einen gesundheitlichen Erfolg oder gar Heilung übernommen werden - der Grund für positive Erfahrungen liegt in der Positivität ihrer persönlichen und geistigen Konstitution. Daher ergeht ganz klar der Rat an die Teilnehmer dieser Gruppenmeditationen: “Sollten Sie sich zur Zeit wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung befinden, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Absprache.

 

 

 

 

 

Kontakt:
mit Pierre: Fragen am besten per Mail: angewandtesgeistigeswissen@gmail.com (Tel. 01578 / 38 41 758)

Veranstaltungsort:
Albert-Schweitzer-Haus
Beethovenallee 16
D-53173 Bonn-Bad Godesberg
zurück zur Veranstaltungsübersicht